Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Der Abgeordnete, der nur noch gegen Bezahlung redet

27.05.2010

Hamburg- Laut dem Blog Abgeordnetenwatch treten viele Abgeordnete im Parlament kaum mehr in Erscheinung, verfolgen jedoch „einträgliche“ Nebentätigkeiten. So sei Ex-Finanzminister Peer Steinbrück in den vergangenen Monaten für insgesamt 13 Vorträge gebucht worden, unter anderem von der französischen Großbank BNP-Paribas. Das Gesamthonorar belaufe sich auf mindestens 91.000 Euro. Da Abgeordnete aber ihre Einkünfte gegenüber dem Bundestagspräsidenten nicht genau beziffern müssen – die Auskunft “mehr als 7.000 Euro pro Vortrag” reiche – könnten seine Bezüge auch weitaus höher sein. Im Bundestag habe er bei sechs von elf wichtigen Abstimmungen gefehlt und keine einzige Rede gehalten. Er habe keine der sieben über Abgeordnetenwatch an ihn gestellten Bürgerfragen beantwortet.

10_05_26_blog.abgeordnetenwatch.de