Aktuelles
PressespiegelInternationalesMedien

Den WikiScanner gibt es jetzt auch auf deutsch

30.08.2007

München- Das Nachrichtenportal Heise online berichtet, dass nun auch ein deutschsprachiger Wikiscaner zur Verfügung steht. Mit solchen Scans ließen sich Einträge in der Online-Enzyklopädie Wikipedia auf Manipulationen und PR-Aktionen durchleuchten. Voraussetzung sei jedoch, dass Einträge einer Firmen-IP zuweisbar sind. An Beispielen wird in dem Artikel gezeigt, wie Firmen Einträge in der Enzyklopädie zu ihrem Nutzen zu verändern suchten.

07-08-26_Heise online