Aktuelles
PressespiegelKommunenSport

Datenschützer: Doping-Bekämpfung gefährdet Rechte

18.06.2007

Wangen/Allgäu- Anlässlich der Frühjahrstagung der Deutschen Vereinigung für Sportrecht in Wangen im Allgäu beklagte Peter Schaar, der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, dass schon jetzt die zahlreichen Doping-Kontrollen erhebliche Einschränkungen der Persönlichkeitsrechte der Sportler verursachten. Durch die Errichtung neuer Datenbanken und die Vielzahl beteiligter Kontrollorganisationen entstehe eine große Datenmenge, die dann nur noch schwer vor unberechtigtem Zugriff, Missbrauch und Manipulation zu schützen sei, schreibt die Zeitung Westfälische Nachrichten.
07-06-16_Westfälische Nachrichten