Aktuelles
PressespiegelPolitikKommunen

Das Landgericht München II verurteilt den Pfaffenhofer Landrat Josef Schäch wegen Betrugs zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung; Peinliches Ende eines Aufsteigers

18.06.2010

München- Bayrische Staatszeitung berichtet, der Landrat des Landkreises Pfaffenhofen an der Ilm sei vom Landgericht München II zu zwei Jahren Bewährungsstrafe plus 80.000 Euro verurteilt worden. Während seiner Amtszeit als Bürgermeister der Marktgemeinde Wolznach habe er ohne Wissen des Gemeinderats Kassenkredite weit über die zulässige Grenze von drei Millionen Euro hinaus aufgenommen und dies in den Bilanzen der Kommune versteckt. Zudem habe er betrügerische Aktionen des mit ihm befreundeten Kämmerers gedeckt.

Kein Link, da Printausgabe vom 18. Juni 2010.