Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Daimler-Chrysler baut Anti-Korruptionsabteilung auf

28.11.2006

Stuttgart – Die Auto Motor und Sport berichtet über verstärkte Korruptionspräventionsmaßnahmen des DaimlerChrysler-Konzerns. Vor dem Hintergrund der Ermittlungen der US-Börsenaufsicht SEC habe das Management seine Anstrengungen zur Abwehr von Korruption deutlich erhöht. Das Unternehmen gebe an, es hätte eine Compliance-Abteilung mit etwa fünfzig Mitarbeitern aufgebaut; die konzerneigenen Richtlinien würden überarbeitet und die Mitarbeiter geschult; zudem habe man ein Büro eingerichtet, das Hinweise auf Fehlverhalten entgegennimmt.
06-11-27_Auto Motor und Sport