Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Complicit in Corruption - How German Companies Bribed Their Way to Greek Deals

17.05.2010

Hamburg- spiegel.de berichtet, die in Griechenland weit verbreitete Korruption habe mit Schuld an der gegenwärtigen wirtschaftlichen Krise. Über Scheinfirmen sollen Schmiergelder in Millionenhöhe geflossen sein. Deutsche Unternehmen sollen sich jahrelang an dem System beteiligt haben, um lukrative Aufträge zu sichern, so etwa Siemens, Daimler und die Deutsche Bahn. Auch die deutsche Rüstungsindustrie soll profitiert haben, so unter anderem beim Verkauf von vier U-Booten an Griechenland durch Ferrostaal für drei Milliarden Euro.

10_05_05_spiegel.de