Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

China verschärft den Kampf gegen die Korruption

02.03.2007

Zürich - NZZ Online erläutert, dass China den Kampf gegen Korruption verstärken werde. Wie die Zeitung berichtet, habe China bereits in den letzten Monaten mehrere Funktionäre in Haft genommen. Unter ihnen seien auch eine Anzahl einflussreicher, sehr hoch gestellter Politiker gewesen. Verhaftet seien beispielsweise der ehemalige Parteichef von Schanghai sowie ein früherer Pekinger Vizebürgermeister und der Chef der Staatlichen Behörde für Lebensmittel und Medikamente. Es solle deutlich gemacht werden, dass das Vorgehen „auch die Mächtigsten im Lande nicht verschont“ .Ebenso werde sich auch die Kontrolle und Verfolgung ausländischer Unternehmen verstärken. Aus Kreisen der Parteifunktionäre heißt es außerdem, dass eine der Regierung direkt unterstellte Behörde, die zuständig für den Kampf gegen Korruption ist, errichtet werden solle.  

07-02-27_NZZ Online