Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Chefaufseher Cromme warnt vor Strafen

10.07.2007

Berlin- Laut Tagesspiegel hat der neue Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme bei der Konferenz der Regierungskommission für gute Unternehmensführung (Corporate Governance) die deutschen Unternehmen zu einem schärferen Vorgehen gegen illegale Praktiken aufgerufen. Bei der Konferenz werden unter anderem freiwillige Regeln für Unternehmensführung aufgestellt. In diesem Jahr sei eine Begrenzung von Abfindungen für Unternehmensvorstände auf zwei Jahresgehälter in den Kodex aufgenommen worden.
07-07-07_der Tagesspiegel