Aktuelles
PressespiegelPolitikZivilgesellschaft

Chef der Treberhilfe lässt Amt ruhen

25.02.2010

Berlin- Laut tagesspiegel.de hat der wegen seines Luxus-Dienstwagens bundesweit in die Kritik geratene Chef der Berliner Treberhilfe, Harald Ehlert, seine Geschäftsanteile an der Hilfsorganisation abgegeben. Außerdem lasse er seine Arbeit als Geschäftsführer bis zur Klärung aller gegen ihn erhobenen Vorwürfe ruhen, wie das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz am Donnerstag, den 25. Februar 2010, mitgeteilt habe. Berlins ehemalige Schulsenatorin Knake-Werner soll einen Aufsichtsratsposten übernehmen.

10_02_25_tagesspiegel.de