Aktuelles
PressespiegelZivilgesellschaftPolitik

CDU-Abgeordneter Adam soll mehr Siemens-Gelder bekommen haben

21.08.2008

Mannheim- Laut ngo-online hat der Greifswalder CDU-Bundestagsabgeordnete Ulrich Adam mehr Unterstützung vom ehemaligen AUB-Vorsitzenden Wilhelm Schelsky erhalten als bislang angenommen. Nach den Erkenntnissen der Ermittler der Nürnberger Staatsanwaltschaft soll Schelsky Adams Wahlkämpfe von 2002 und 2005 mit Sachspenden in einem Gesamtwert von 131.000 Euro unterstützt haben. Bisher sei lediglich von ca. 60.000 Euro die Rede gewesen. Die Staatsanwaltschaft Hof untersuche derweil, ob der Abgeordnete, der sein Amt als CDU-Landesvize derzeit ruhen lässt, für Schelskys Zuwendungen Schenkungssteuer hätte bezahlen müssen.

08_08_19_ngo-online