Aktuelles
PressespiegelStrafrechtSport

Bundesinstitut vergibt dubiosen Auftrag zur Dopingforschung

10.08.2009

Hamburg- zeit.de berichtet, das Bundesinstitut für Sportwissenschaften (BISp) habe trotz des Vorwurfs der Vetternwirtschaft einen Auftrag zur Erforschung der deutschen Dopinggeschichte vergeben. Doch das BISp und der Deutsche Olympischen Sportbund (DOSB) wollten ihr Projekt offensichtlich mit aller Macht durchdrücken. In Berlin würde ein Professor profitieren, der das Projekt selbst mit angeschoben und die Ausschreibung sogar maßgeblich entwickelt habe.

09_08_07_zeit.de