Aktuelles
PressespiegelVerwaltungPolitik

Bürgermeister von Eberswalde abgewählt

18.07.2006

Eberswalde - Am vergangenen Sonntag ist der parteilose Bürgermeister von Eberwalde Reinhard Schulz durch einen Bürgerentscheid abgewählt worden, berichtet der Tagesspiegel. Nachdem er vom Potsdamer Landgericht wegen Untreue und Bestechlichkeit zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt und ihm für drei Jahre die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter aberkannt worden war, hatte der Barnimer Landrat Bodo Ihrke (SPD) Schulz Anfang dieses Jahres vorläufig seines Amtes enthoben. Neuwahlen sollen voraussichtlich im Oktober stattfinden.

06-07-16_Tagesspiegel