Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Britische Lobbyunternehmen bündeln Anstrengungen auf beeinflussbare Abgeordnete der Conservatives

01.10.2009

London- timesonline.co.uk berichtet, britische Lobbyunternehmen würden sich auf Kandidaten der Konservativen Partei fokussieren, sobald diese ausgewählt wurden. Zu diesem Zeitpunkt seien die Kandidaten noch nicht so in ihren Positionen festgelegt, so dass ihnen Lobbyisten schnell einen Stempel aufdrücken könnten, so ein Lobbyist gegenüber der Times. Zudem sei in der Konservativen Partei momentan wenig ministeriale Erfahrung vorhanden und Neulinge könnten schnell an die Spitze treten. In diesem Sinne sollen Kandidaten der Konservativen Partei noch vor der anstehenden Parteikonferenz je mehr als hundert Einladungen von Lobbyisten erhalten haben.

09_09_26_timesonline.co.uk