Aktuelles
PressespiegelStrafrechtZivilgesellschaft

Bremerhaven AWO-Vorsitzende entlastet

19.11.2009

Bremen- Laut radiobremen.de ist das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Bremen gegen die Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft und AWO-Vorsitzenden in Bremerhaven eingestellt worden. Die erhobenen Vorwürfe der Untreue sollen sich als unbegründet erwiesen haben. Ihr sei vor einigen Wochen vorgeworfen worden, dass Spendengelder für die AWO nicht dort angekommen seien. Die Vorsitzende sei am täglichen Geschäft, also auch an der Weiterleitung, Verwendung und Verbuchung von Spenden, nicht beteiligt gewesen.

09_11_18_radiobremen.de