Aktuelles
Pressespiegel

Bremer Klinikaffäre: Gesundheit Nord fordert von Ex-Chef Geld zurück

30.07.2009

München- news-adhoc.com meldet, im Zusammenhang mit der Bremer Klinikaffäre klage die Trägergesellschaft nun gegen ihren ehemaligen Geschäftsführer. Der Dachverband der Städtischen Krankenhäuser in Bremen wolle klären lassen, ob dieser angeblich erhaltenes Bestechungsgeld zurückzahlen muss. Die Gesellschaft fordere 85.000 Euro. In der Klinikaffäre sei im November 2007 der ehemalige Geschäftsführer des Klinikums Bremen-Ost wegen Untreue in sechs Fällen und Bestechung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt worden. Insgesamt soll er dem Klinikum 10,2 Millionen Euro Schaden zugefügt haben.

09_07_29_news-adhoc.com