Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Bonus-Affäre: Ein Jahr Haft für Ex-AOK-Chefin gefordert

08.01.2009

Hildesheim- welt.de berichtet, dass in der sogenannten Bonus-Affäre die ehemalige niedersächsische AOK-Chefin Christine Lüer wegen Untreue zu einem Jahr Haft verurteilt werden soll. Der Prozess gegen die 52-Jährige habe bewiesen, dass die Angeklagte einen Bonus verlangt und an sich selbst ausgezahlt hatte, obwohl sie wusste, darauf keinen Anspruch zu haben. Für die beiden mitangeklagten damaligen Verwaltungsratsvorsitzenden, die die Bonuszahlungen abgesegnet haben sollen, sei ein Freispruch beantragt worden.

09_01_08_welt.de