Aktuelles
PressespiegelKommunenWirtschaft

BMW-Einkäufer soll fast 700 000 Euro Bestechungsgeld kassiert haben

03.07.2007

München- Ein früherer Einkaufsmanager des Autokonzerns BMW muss sich laut ad hoc news am Dienstag vor dem Münchner Landgericht verantworten. Der Gruppenleiter im Einkauf des BMW-Werkes in Spartanburg (USA) soll vier Zulieferer unter Druck gesetzt und dann 700. 000 Euro Bestechungsgeld kassiert haben.

07-06-29_ad-hoc-news