Aktuelles
PressespiegelWirtschaftFinanzwesen

BKA weist OECD-Kritik an Geldwäsche-Bekämpfung zurück

08.02.2010

Wiesbaden- AP berichtet, das Bundeskriminalamt (BKA) habe den Vorwurf einer nachlässigen Bekämpfung von Geldwäsche in Deutschland zurückgewiesen. In einer am Freitag, den 5. Februar 2010, in Wiesbaden veröffentlichten Erklärung habe die Fahndungsbehörde eine Meldung der „Bild“-Zeitung über entsprechende Passagen in einem Bericht der internationalen Finanzarbeitsgruppe FATF der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bestätigt. Darin heiße es, Deutschland sei vom US-Außenministerium als „großes Geldwäsche-Land“ eingestuft worden. Außerdem sei von „potenziellen Sicherheitslücken“ bei der Geldwäscheabteilung des BKA die Rede. Derartige Lücken gebe es nicht, betone das Bundeskriminalamt.

10_02_05_de.news.yahoo.com