Aktuelles
PressespiegelPolitik

BGH hebt Urteil gegen Kanther teilweise auf

20.10.2006

Karlsruhe – In der Märkischen Oderzeitung ist zu lesen, dass der Schwarzgeld-Prozess gegen den früheren Bundesminister Manfred Kanther (CDU) teilweise neu aufgerollt werden muss. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe habe am Mittwoch das Untreue-Urteil des Landgerichts Wiesbaden, nach dem Kanther zu eineinhalb Jahren auf Bewährung und einer Geldauflage verurteilt worden ist, in einem wesentlichen Teil aufgehoben. Man müsse nun davon ausgehen, dass Kanther und der mitangeklagte Ex-CDU-Finanzberater Horst Weyrauch mit deutlich niedrigeren Strafen davonkommen.

06-10-18_Märkische Oderzeitung