Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Bewährungsstrafe für Ex-Deka-Manager

23.03.2007

Frankfurt am Main - Im Frankfurter Immobilienskandal bei dem europaweit 15 Millionen Euro geflossen sein sollen, ist der Ex-Deka-Manager wegen Bestechlichkeit in fünf Fällen zu einer Bewährungsstrafe und Geldstrafe von 32.000 Euro verurteilt worden, wie das Manager-Magazin.de berichtet. Der ehemalige Geschäftsführer habe gestanden, insgesamt 470.000 Euro Schmiergeld angenommen zu haben. Im Gegenzug habe er Projektentwicklern und Architekten Ausschreibungsdetails weitergegeben und sich für den Kauf bestimmter Immobilien eingesetzt. 

07-03-21_manager-magazin.de