Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Bewährung für korrupten Kreis-Beamten

03.05.2005

Mainz/Bingen – Ein ehemaliger Vollzugsbeamter der Kreisverwaltung wurde vom Mainzer Schöffengericht zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe sowie 150 Stunden sozialer Arbeit verurteilt. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe der Bestechlichkeit, Urkundenfälschung und des Betrugs gestanden. In seiner Tätigkeit als Baustellen- und Gastronomiekontrolleur hatte er Tatbestände nicht zur Anzeige gebracht und dafür Zahlungen erhalten.

05-05-03_Main Rheiner