Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Betrug im Gesundheitssystem

29.06.2009

Wetzlar/Frankfurt- Die Offenbach-Post berichtet, die Tendenz zu Betrug und Korruption im hessischen Gesundheitssystem sei steigend. Allein im ersten Halbjahr 2009 seien für die drei Staatsanwälte, die einer für ganz Hessen zuständigen Sonderermittlungsgruppe für diesen Bereich angehören, 350 neue Ermittlungsverfahren hinzugekommen. Im Vorjahr seien es insgesamt zweihundert neue gewesen. Bei Transparency Deutschland führe man den Anstieg der Fallzahlen vor allem darauf zurück, dass inzwischen mehr gegen Betrügereien im Gesundheitsbereich ermittelt werde. Laut Anke Martiny, Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland, sei das Bewusstsein in der Gesellschaft für derartiges Fehlverhalten gestiegen.

kein Link, da Printausgabe