Aktuelles
PressespiegelMedienWirtschaft

Bestechungsvorwürfe: Daimler steht wegen Korruption am Pranger

25.03.2010

Hamburg- In einem Interview mit abendblatt.de meint Christian Humborg, Geschäftsführer von Transparency International: "Der Fall Daimler muss in einer Reihe mit denen bei Siemens und MAN genannt werden". Schmiergeldzahlungen seien aber keine deutsche Spezialität. Deutschland verfolge sie nur konsequenter als andere Staaten. "Zahlreiche Unternehmen haben absolut richtige Vorkehrungen getroffen, um Korruption künftig zu verhindern", so Humborg weiter. In manchen Fällen könne es jedoch nötig sein, „in bestimmten Ländern keine Geschäfte mehr zu machen.“ Es gebe Konzerne, die diese Konsequenz gezogen haben.

10_03_25_abendblatt.de