Aktuelles
PressespiegelMedienWirtschaft

Bespitzelungsvorwurf gegen die Bahn

22.01.2009

Berlin- Laut sueddeutsche.de hat die Deutsche Bahn mehr als 1.000 leitende Mitarbeiter auf Korruptionsverdacht überprüft. Der Konzern habe die Ermittlungsaktionen und mögliche Probleme beim Datenschutz eingeräumt, wolle aber nicht von einer Bespitzelungsaktion sprechen. Der Berliner Datenschutzbeauftragte ermittle gegen das Unternehmen, weil die Führungskräfte nach der Überprüfung nicht informiert worden seien.

09_01_21_sueddeutsche.de