Aktuelles
PressespiegelMedien

Berühmter Chirurg soll wissenschaftliche Studien manipuliert haben

22.09.2008

Hamburg- SPIEGEL ONLINE informiert über die Vorwürfe, die dem ehemaligen Direktor der Abteilung für Allgemeine Chirurgie an der Uniklinik Ulm, Professor Hans Günther Beger, gemacht würden. Das Bonner Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) habe in zwei Studien von Berger über das Krebsmittel „Ukrain“ 22 schwerwiegende Mängel festgestellt, die das Präparat besser darstellen ließen. Ziel der Studien sei die Zulassung des Mittels auf den europäischen Markt gewesen, wofür die Herstellerfirma im großen Maße Sach- und Drittmittel zur Verfügung gestellt habe.

08_09_20_SPIEGEL ONLINE