Aktuelles
PressespiegelInternationales

Berlusconi wegen Betrugsvorwürfen vor Gericht

12.07.2006

Rom – Nach einem Bericht der FAZ muss sich der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ab November wegen des Verdachts auf Geldwäsche, Steuerhinterziehung, Bilanzfälschung und Unterschlagung beim Fernsehsender Mediaset verantworten. Mediaset befindet sich im Besitz von Berlusconis Familie. Mitangeklagt ist in diesem Fall der Ehemann der britischen Kultusministerin Tessa Jowell, was in britischen Regierungskreisen Unruhe ausgelöst haben soll.

 

06-07-07_FAZ