Aktuelles
PressespiegelPolitikStrafrecht

Berliner Staatsanwaltschaft droht Ansehensverlust

30.03.2005

Berlin - Der Berliner Staatsanwaltschaft droht nach Einschätzung der Berliner Morgenpost ein Ansehensverlust. Die Ermittlungen zur Tempodrom-Affäre blieben bisher ohne Erfolg, weil das Landgericht Berlin sich weigert, Anklagen gegen Peter Strieder, Thilo Sarrazin und Volkmar Strauch zuzulassen. Auch im Berliner Bankenskandal hatte das Kammergericht zuletzt eine Schadensersatzklage gegen führende Bankmanager zurückgezogen. Außerdem steht die Berliner Staatsanwaltschaft wegen ihrer Personalpolitik unter Kritik.

05-03-30_berliner morgenpost