Aktuelles
PressespiegelPolitik

Berliner Lust

04.12.2008

Hamburg- SPIEGEL ONLINE zufolge soll der rheinland-pfälzische CDU-Funktionär Markus Hebgen Bordellbesuche mit der Kreditkarte seiner Fraktion bezahlt haben. Die Staatsanwaltschaft Mainz ermittle inzwischen wegen Verdacht der Untreue. Auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE habe sich der Anwalt des Parteifunktionärs, Thomas Spintig, nicht zu den Vorwürfen äußern wollen.

08_11_02_SPIEGEL ONLINE