Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Beratervertrag mit Ex-Vorstand Sharef gekündigt

26.06.2008

München- Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung hat Siemens den Beratervertrag mit dem früheren Vorstand Uriel Sharef gekündigt, gegen den die Staatsanwaltschaft München ermittle. In dem Kündigungsschreiben heiße es, man bedürfe seiner Dienste nicht mehr. Hintergrund sei aber die Korruptionsaffäre, in die Sharef verwickelt sein soll. Der ehemalige Topmanager stehe im Verdacht, von Schmiergeldzahlungen des Konzerns in Südamerika gewusst zu haben.

08_06_26_Süddeutsche Zeitung