Aktuelles
PressespiegelSportStrafrecht

Bayerische Justizministerin Merk: "Die Strafjustiz darf nicht zum Oberaufseher für die Wirtschaft werden!“

30.10.2007

München- Auf der Internetplattform des bayerischen Staatsministeriums der Justiz wurde in einer  Pressemitteilung die Kritik der bayerischen Justizministerin Merk an Plänen der Bundesregierung zur Ausweitung der Strafvorschriften bei Korruptionsfällen im privaten Verkehr veröffentlicht. Die Pläne der Regierung halte sie für unnötig und überzogen. Ihrer Meinung nach dürfe die Strafjustiz nicht zum Oberaufseher für die Wirtschaft werden.
07-10-24_Bayerisches Staatsministerium der Justiz