Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Bauunternehmer wegen Bestechung in Millionenhöhe vor Gericht

28.08.2008

München- Nach Informationen von ad-hoc-news stehen heute zwei Bauunternehmer wegen Bestechung und Betrug vor dem Münchner Landgericht. Dem Vorwurf der Staatsanwaltschaft zufolge sollen die Angeklagten einen Mitarbeiter eines Baumaschinenherstellers jahrelang mit etwa 1,1 Millionen Euro bestochen haben. Im Gegenzug seien Aufträge in Höhe von 37 Millionen Euro an die Bauunternehmer erteilt worden. Die ausgestellten Scheinrechnungen hätten den Männern dazu gedient, ein Grundstück und ein Haus auf Teneriffa zu finanzieren.

08_08_27_ad-hoc-news