Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Bankvorstände sollen persönlich haften

13.11.2008

Berlin- Der Deutsche Bundestag hat in einer Pressemitteilung das Interview für "Das Parlament" mit dem Jurist und Berater des Generaldirektors von dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) Wolfgang Hetzer veröffentlicht. Hetzer setze sich für die Einführung eines Unternehmensstrafrechts in Deutschland ein, das aus „purem Dogmatismus“ nicht eingeführt, jedoch längst überfällig sei. Außerdem fordere er im Zuge der Finanzkrise, dass Bankvorstände „persönlich haften“ müssen.

08_11_09_Deutsche Bundestag