Aktuelles
PressespiegelInternationales

Baker Hughes Admits to Overseas Bribery

03.05.2007

New York- Das Öl - Dienstleistungsunternehmen Baker Hughes hat sich der Auslandsbestechung schuldig bekannt und damit der Verletzung des „foreign corrupt practices act“ (F.C.P.A.), berichtet die New York Times. Obwohl der Konzern bereits im Jahr 2001 nach dem Bekanntwerden von Auslandsbestechung in Indonesien einer Unterlassungsanordnung zugestimmt hatte, seien die illegalen Zahlungen an fünf weitere Länder fortgesetzt worden. Nun müsse Baker Hughes eine Geldstrafe von 44,1 Millionen U.S.-Dollar bezahlen. Dies sei die höchste jemals in Zusammenhang mit der Verletzung des F.C.P.A. gezahlte Geldbuße.

07-04-27_New York Times