Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Bahn-Tochter gesteht Bilanzfälschung

28.08.2008

Berlin- Laut SPIEGEL ONLINE hat die Deutsche Bahn AG erklärt, dass es bei der Speditionstochter Schenker in Belgien fehlerhafte Abrechnungen gegeben habe. Es gehe um falsche Bilanzen in hohem zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. Offenbar sei versucht worden, Verluste zu schönen. Über den Verbleib der Summe müsse das Management in Antwerpen nun Erklärungen liefern.

08_08_22_SPIEGEL ONLINE