Aktuelles
PressespiegelStrafrechtMedien

Bahn-Affäre: PR-Rat rügt Berlinpolis

27.08.2009

Frankfurt/Main- horizont.net berichtet, der Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) habe im Zusammenhang mit der Affäre um verdeckte PR-Aktionen der Deutschen Bahn nun auch öffentliche Rügen gegen die beteiligte Agentur Berlinpolis und den gleichnamigen Think Tank ausgesprochen. Nach Auffassung des DRPR stellen die Aktivitäten von Berlinpolis einen Verstoß gegen verschiedene Kodizes der Branche dar, insbesondere gegen das Transparenzgebot des Rats zur Kontaktpflege im öffentlichen Raum. Problematisch finde der Rat zudem die fehlende Unterscheidbarkeit von Think Tank und Agentur Berlinpolis. Hier werde „dringend geraten“, die Namensgleichheit abzuschaffen.

09_08_26_horizont.net