Aktuelles
PressespiegelInternationales

BAE faces critics as US talks go on

10.05.2010

London- telegraph.co.uk berichtet, auf Grund der Einigung zwischen dem britischen Rüstungskonzern BAE und amerikanischen und britischen Behörden sei es zu Protesten gekommen. BAE habe rund vierhundert Millionen US-Dollar und dreißig Millionen Pfund bezahlt und sich schuldig bekannt, den US Behörden falsche Angaben gemacht und Rechnungslegungsstandards im Vereinten Königreich verletzt zu haben. Da der Fall wahrscheinlich nicht vor Gericht käme, sei der Protest ein Versuch, die Wahrheit über die Aktivitäten von BAE ans Licht zu bringen.

10_05_06_telegraph.co.uk