Aktuelles
PressespiegelVerwaltungKommunen

Ausschreibung aufgehoben

18.02.2010

Liebenwalde- Laut Märkische Allgemeine ist zum dritten Mal der Versuch gescheitert, eine neue Verwaltung für die Gebäude der Stadt zu bestimmen. Bis 2011 werde die Verwaltung der Wohnungen darum weiter in der Hand der Liebenwalder Hausverwaltung des Stadtratsmitglieds Bärbel Oehmke bleiben. Die FWO-Fraktion werfe dem Bürgermeister Vetternwirtschaft vor, weil der Auftrag nicht an den billigsten Anbieter vergeben worden sei, sondern an den teuersten: die Hausverwaltung von Oehmke. Dass die Verwaltung nun ein weiteres Jahr bei der Hausverwaltung Oehmke bleibe, sei offenbar zulässig. Nach Angaben der Kommunalaufsicht ,die beim Landkreis angesiedelt sei, gebe es grundsätzlich keine Frist, die den Zeitpunkt einer erneuten Ausschreibung vorschreibe.

Kein Link da Printausgabe vom 18. Februar 2010