Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Aus Mangel an Unabhängigkeit

14.02.2008

Berlin- Der Tagesspiegel berichtet über die Vorwürfe gegen den Leiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Peter Sawicki. Das IQWiG soll als neutrale Instanz fungieren und den Wert von medizinischen Behandlungen und Medikamenten abschätzen. Seit 2004 seien die Vergabeverfahren des Instituts geprüft und dabei seien sechs Vergaben „als kritisch bewertet“ worden, worunter drei Aufträge an eine Kölner Firma, bei der Sawickis Frau Miteigentümerin sei. Experten halten die Vergabepraxis für problematisch, denn das Gesetz fordere „neutrale und unbefangene Gutachter“, die es im deutschsprachigen Raum kaum gäbe.

08-02-13_Der Tagesspiegel