Aktuelles
PressespiegelPolitik

Auch RGS-Aufsichtsräte flogen nach Rom

25.10.2006

Rostock – In der Ostsee-Zeitung wird eine umstrittene Reise nach Rom thematisiert: Die Wohnungsgesellschaft Wiro habe nicht nur ihren Aufsichtsrat auf eine viertägige Romreise eingeladen, sondern auch Ratsmitglieder der Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung (RGS) und Abgeordnete aller Rathausparteien. Der Zweck der Reise werde von vielen bezweifelt; schließlich sei die Sanierung der Rostocker Wohngebiete praktisch abgeschlossen. Der Hamburger Professor Dieter Biallas von Transparency International meint, dass der Fall einen faden Beigeschmack habe.

06-10-21_Ostseezeitung