Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

Anti-Corruption Work Around the World

02.03.2009

Berlin- transparency.org informiert darüber, dass sich zahlreiche Chapter von Transparency International weltweit an der Durchführung einer Studie beteiligt haben, deren Ergebnisse in den Open Budget Index einfließen. Die Studie habe ergeben, dass fast fünfzig Prozent der 85 ausgewerteten Länder so wenige Informationen zur Verfügung stellen, dass es ihnen ein Leichtes wäre, ungern gesehene, korrupte und verschwenderische Ausgaben zu verstecken. Unter den undurchsichtigsten Ländern sind der Sudan und Rwanda - unter den transparentesten Südafrika und Frankreich.

09_02_transparency.org