Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Am Anfang lauter gute Vorsätze

23.01.2007

New York – In der Neuen Zürcher Zeitung liest man von guten Vorsätzen des neuen UN-Generalsekretärs Ban Ki Moon. Wie sein Vorgänger Kofi Annan habe auch er die Eindämmung der Korruption am New Yorker Hauptsitz der Vereinten Nationen und in den diversen Unterorganisationen auf die Agenda gesetzt. Während die Reformen unter Annan nur schleppend vorangekommen seien, habe es in jüngster Zeit einige substantielle Verbesserungen gegeben: Die Finanzen des Generalsekretärs und seines Büros seien transparenter gestaltet worden; es seien Fortschritte beim Whistleblowerschutz zu verzeichnen; zudem sei ein Amt für interne Buchprüfung eingerichtet worden.
07-01-21_Neue Zürcher Zeitung