Aktuelles
PressespiegelStrafrechtPolitik

Als Bahnchef Mehdorn sich mal einen Minister gönnte

07.06.2005

Berlin – Im Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses sagte Bahnchef Hartmut Mehdorn, dass sein Besuch eines Wahlkampfessens der SPD im August 2001 nichts mit der Tempodrom-Affäre zu tun hatte. Die vom Bauunternehmer Roland Specker organisierte Veranstaltung habe er hauptsächlich wegen der Rede zur Vergabe der UMTS-Lizenzen von Finanzminister Hans Eichel besucht. Der Kontakt zu Specker sei beim Golfen entstanden.

05-06-07_Berliner MoPo