Aktuelles
PressespiegelInternationales

Alcatel-Lucent to pay $10 mln in Costa Rica case

01.02.2010

London- reuters.com berichtet, der Telekommunikationsausstatter Alcatel-Lucent habe am Donnerstag, den 21. Januar 2010, bestätigt, das Unternehmen zahle zehn Millionen US-Dollar an den Staat Costa Rica, um einen großen Korruptionsfall zu begleichen. Alcatel-Lucent habe dem früheren Präsidenten von Costa Rica, Miguel Angel Rodriguez, sowie weiteren Staatsbeamten Bestechungsgelder gezahlt und dafür vertraglich zugesichert bekommen, Mobilfunknetze im Wert von 149 Millionen US-Dollar übernehmen zu können. Dies sei das erste Mal, dass eine ausländische Firma zugestimmt habe, für durch Korruption verursachte Schäden in Costa Rica zu zahlen.

10_01_21_reuters.com