Aktuelles
PressespiegelMedienWirtschaft

Agenda: Geplanter Jahresabschuss

01.05.2010

Hamburg- ftd.de berichtet, der Industriedienstleister Ferrostaal habe Schmiergeld an den nigerianischen Diktator Sani Abacha gezahlt. Um den Bauauftrag für eine Aluminiumschmelze zu bekommen, habe der Konzern über ein System von Liechtensteiner Tarnfirmen rund 460 Millionen Euro an Abacha gezahlt.

10_05_01_ftd.de