Aktuelles
PressespiegelWirtschaftInternationales

Ära der Kavaliersdelikte ist vorbei

30.05.2006

New York – Nach einer Darstellung des Spiegel endete der Prozess um die Milliardenpleite des amerikanischen Energiekonzerns Enron mit klaren Schuldsprüchen gegen die beiden ehemaligen Firmenchefs Jeffrey Skilling und Ken Lay. (siehe Pressespiegel KW_20_a) Die Anklagepunkte gegen Skilling summierten sich zu einer Freiheitsstrafe von 90 Jahren. Auch Ken Lay, über dessen Strafmaß im September befunden wird, muss wegen Betrugs und krimineller Verschwörung wohl mit einer lebenslangen Haft rechnen.

06-05-26_Spiegel Online