Aktuelles
PressespiegelStrafrechtKommunen

Ämterpatronage vermeiden

11.06.2009

Berlin- In der Monatszeitschrift für Kommunalpolitik Demo schreibt Ulrike Löhr von Transparency Deutschland über Möglichkeiten zur Vermeidung von Ämterpatronage. Der Verdacht der Ämterpatronage könne im Vorwege durch Transparenz der Entscheidungsfindung in überzeugender Öffentlichkeitsarbeit vermieden werden. Die Auswahl könne über externe Personalberater objektiviert werden. Über „Wahlprüfsteine“ sei es möglich, politische Entscheidungsträger im Vorfeld von Wahlen nach ihrer grundsätzlichen Haltung zur Besetzung von Positionen zu befragen.

Kein Link, da Printausgabe 6/2009