Aktuelles
PressespiegelFinanzwesen

Acht Professoren verklagen die Charité

21.10.2005

Berlin – Nach Meldung der Berliner Morgenpost sollen Ärzte einen Teil ihrer Nebeneinkünfte an die Klinik zahlen. Die "Charité - Universitätsmedizin Berlin" erhebt finanzielle Forderungen gegen Universitätsprofessoren ihres Hauses, die sich aus der Nutzung der Charité-Anlagen durch die betroffenen Ärzte ergeben. Die Ärzte haben die Infrastruktur der Charité benutzt und zwar im Rahmen von Leistungen für Patienten aus anderen Krankenhäusern. Die Ärzte haben diese Patienten wie Privatpatienten abgerechnet, obwohl diese gesetzlich versichert waren. Die Forderungen der Charité liegen im Millionenbereich.

05-10-20_Berliner MoPo