Aktuelles
PressespiegelVerwaltungInternationales

72 Millionen Euro hinterzogen

17.04.2008

München- Focus Online meldet, dass Samsung-Chef Lee Kun Hee wegen Steuerhinterziehung und Untreue angeklagt sei. Die Ermittlungen beim größten südkoreanischen Mischkonzern sollen Aktientransaktionen von Lee über ungefähr 1200 Konten mit anderen Namen und Steuerhinterziehungen über 113 Milliarden Won (etwa 72 Millionen Euro) umfassen. Um „enorme Störungen“ beim Konzern zu verhindern, sei Lee nicht verhaftet worden.

 

08-04-17_Focus Online