Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

600.000 Euro mit gefälschten Rechnungen

27.05.2010

Berlin- tagesspiegel.de berichtet, eine ehemalige Sachbearbeiterin im Landesverwaltungsamt und die Ehefrau ihres Neffen, eine Zahnarzthelferin, sollen fünf Jahre lang die Behörde mit gefälschten Zahnarztrechnungen um insgesamt über 600.000 Euro geprellt haben. Es laufe ein Prozess wegen Betrug, Untreue und Korruption. Die Zahnarzthelferin soll im Namen ihres Mannes gefälschte Rechnungen geschrieben haben, die die Sachbearbeiterin bearbeitet habe. Die Idee sei auf einer Familienfeier entstanden. Aufgeflogen sei der Schwindel durch eine Kollegin, die misstrauisch geworden sei, weil monatelang keine Praxisgebühr zu sehen gewesen sei.

10_05_25_tagesspiegel.de