Aktuelles
PressespiegelPolitikSport

10 Jahre Haft für Doping und Sportbetrug

26.11.2009

München- sueddeutsche.de berichtet, Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) habe einen Entwurf für ein Bundes-Sportschutzgesetz ausgearbeitet. Demnach sollen Doping, Bestechung, Bestechlichkeit und sonstige betrügerische Manipulation verfolgt werden. Die Strafen sollen bis zu zehn, bei gewerbsmäßigem Doping bis zu 15 Jahren Haft reichen. Ein Straftatbestand „Bestechlichkeit und Bestechung im Sport" soll die Straflosigkeit von Korruption im Zusammenhang mit Sportwettkämpfen beenden. Bisher sei Korruption nur im Umgang mit Behörden und im geschäftlichen Verkehr strafbar, der Sport zähle nicht dazu. Der neue Paragraph wolle „die Lauterkeit" des Sports schützen. Die Strafbarkeit gelte auch für Wettkämpfe im Ausland.

09_11_26_sueddeutsche.de